FANDOM


RPG-Archiv des
FelsenClans
Archive
[1]
Willkommen auf einer Seite des Projekts "Literate RPG"! Auf dieser Seite findet das Literate RPG des FelsenClans statt. Wenn du dir ein Beitragsbeispiel anschauen möchtest, findest du eins auf der Diskussionsseite. Weitere Informationen findest du auch hier.

Regeln (Test-Phase)

Anmerkungen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind erwünscht! Bitte hier hinterlassen.

Aktuell befindet sich dieses Projekt noch in einer Trial&Error-Phase. Das heißt, dass die folgenden Regeln erst einmal getestet werden und daher nicht final sind. Da es also sein kann, dass diese sich regelmäßig ändern, bitten wir darum, dass sie jedes Mal durchgelesen werden.

Allgemein

  • Keine bereits vorhandenen Beiträge bearbeiten!
  • Jeden Beitrag am Ende mit vier Tilden signieren (~~~~).
  • Zu Beginn des Beitrags Sicht des Charakters schreiben.
  • Formatierung bestmöglich einhalten.
  • Rahmen für die Wortanzahl zwischen 70 und 400 Wörtern dient der Orientierung. Gewisse Über- und Unterschreitungen sind natürlich kein Problem, aber Beiträge mit 10-30 Wörtern sind in der Regel nicht berreichernd.
  • Anteil der auktorialen Erzählerperspektive sollte grob mindestens ein Drittel betragen.
  • Nicht mehr als drei Beiträge von einem User aneinanderreihen.
  • Bitte nicht die Formatierung oder den vereinfachten Satzbau aus dem Chat-RPG verwenden, sondern in Fließtexten schreiben.

Im RPG

  • Bei Grenzübertritt wird bei dem Clan weitergeschrieben, in dessen Territorium man sich befindet.
    • Hinweis auf der Seite des anderen Clans.
    • Wenn möglich, bitte eine kurze Zusammenfassung angeben.
    • Bei Treffen an der Grenze wird auf der Seite des Clans geschrieben, aus dessen "Sicht" die Patrouille begonnen hat.
  • Bei übermäßiger Aktivität bitte das RPG in den Chat verlagern, um Bearbeitungskonflikte zu vermeiden.
    • Chatverlauf oder Zusammenfassung auf der Diskussionsseite des Literate RPG hinterlassen.

Literate RPG

Felspfote:

Sie sieht schockiert, zu starr vor schreck um in den Kriegerbau zu flüchten. Als sie wieder zu sich kommt spriengt sie schnell in die Büsche, die den Schutzwall bilden. Warum heute? Ich hatte so große Lust auf das Training, und nun werde ich Moos für den Ältestenbau suchen, aber zum Glück wurde niemand verletzt. Felspote schleicht Richtung Kriegerbau und läuft dort zu Schwarzblüte. "Wir sollten warten bis die Zweibeiner weg gehen und solange hier bleiben, oder?" Sie setzt sich hin, putzt sich und fragt sich in diesem Moment, wann sie wieder trainieren gehn könnte.Tropfen 16:15, 11. Jan. 2019 (UTC)

Schwarzblüte:

Ja, zum Glück ist nichts passiert. Wir warnen erstmal die anderen. Sag du es den Kriegern und so, ich informiere Anführer und Heiler. *lässt den Blick über das Lager schweifen* und informiere du die Königinnen. *als sie die depri Blicke von Felfpte auffängt, sagt sie:,, Wir werden aber heute noch trainieren. Moos ist ja eigentlich genug da, genauso wie Krieger um einen Schutzwall zu bauen, und dem Ältestenbau vom restlichen Lager abzuschotten. " Denkt:- So, nun aber los. - Trabt in den sonnenbeschienen Anführerbau und stellt dort überrascht fest, das dort kein Nest und kein Anführer ist. Als sie den Heilerbau betritt, sind dort ebenfalls keinr Nester. Kräuter jedoch schon. Erle Hab euch lieb 21:03, 11. Jan. 2019 (UTC)


Fuchstau:

Durch den Radau geweckt kommt nun auch Fuchstau aus dem Bau geschritten. Sie gähnt erstmal herzhaft und schüttelt sich, dann schaut sie sich um. Der Clan ist mittlerweile ebenfalls erwacht, also beginnt sie sofort mit den Anweisungen. "Wo ist die Frischbeute? Wieviel konnte gerettet werden und wie sicher sind wir dass sie, durchnässt wie sie ist, nicht schon längst zu Krähenfraß verrottet ist? Wie dem auch sei, wir brauchen auf jeden Fall mehrere Jagdpatroullien. Zudem müssen wir neues Nestmaterial heranschaffen, das übernehmen die Schüler. Und die Sturmschäden müssen auch beseitigt werden, wer erklärt sich dafür bereit?" Alphaschakal 15:00, 12. Jan. 2019 (UTC)

Malvennase:

Die Heilerin betrat mit vom Regen nasser Katzenminze im Maul den heilerbau und sah Schwarzblüte. „Hallo Schwarzblüte“, sagte Malvennase, nachdem sie die Kräuter abgelegt hatte. „Kann ich etwas für dich tun?“ Wildblüte🎶 Beim Tanzen malen wir mit den Füßen unsere Seele auf den Boden!

Felspfote:

"Natürlich Schwarzblüte" Sie rennt los um noch etwas Moos zu holen bevor sie sich zum Trainingsplatz aufmachte. Als sie wieder im Lager ankommt sieht sie, dass die Krieger sich daran machten die Schutzwälle wieder zu errichten. Sie brachte das Moos zu dem Mooshaufen, der errichtet wurde um das Moos dort zu lagern. Auf dem Weg zum lagereingang begegnete sie Eulenkralle, der scheinbar gejagt hatte und nun auf dem Weg zum Frischbeute-Haufen war. "Eulenkralle ich gehe jetzt mit Schwarzblüte trainierin. Falls jemand nach mir fragen sollte." mit einem kurzen Nichen bestätigte er und Felspfote rannte aus dem Lager.Tropfen 14:07, 14. Jan. 2019 (UTC)

Schwanenfeder:

Nachdem sich die größte Unruhe, ausgelöst duch einen Zweibeiner, der scheinbar ins Lager stürzte, gelegt hatte, traute auch Schwanenfeder sich wieder aus dem Kriegerbau. Noch immer war ihr weißes Fell feucht und matschig. Doch das störte sie nun weniger, als sie den zerstörten Ältestenbau sah. Sie warf einen besorgten Blick nach hinten, wo Wespenstich noch schlief, und sah sich dann genauer im Lager um. Sie erblickte, dass Fuchstau gerade dabei war, die Aufräumarbeiten zu vergeben und sprang direkt auf sie zu. "Fuchstau! Ich helfe sofort beim Wiederaufbau des Ältestenbaus mit, aber ich habe vorher noch eine Frage.", sagte sie. Zaghaft wagte sie sich an die ungewöhnliche Situation. "Weißt du, Wespenstich sollte heute Nacht nicht im Ältestenbau schlafen. Er ist bei dem Unwetter klatschnass geworden und friert immer noch. Außerdem ist wäre er ja ganz alleine im Ältestenbau. Ist es okay, wenn er sich mit mir ein Nest im Kriegerbau teilt?" Unsicher, was die Zweite Anführerin erwiedern würde, ließ Schwanenfeder ihre Krallen immer wieder in den aufgeweichten Lagerboden sinken. Ihren gebrechlichen Gefährten so zu sehen, zerriss ihr schier das Herz.
~LeLeoPlease hold the line ღ 11:18, 17. Jan. 2019 (UTC)

Fuchstau:

Fuchstau zuckt verwundert mit den Ohren, dann erwiedert sie: "Ich würde ihn erstmal im Heilerbau unterbringen, nur zur Sicherheit. Sollte es er in ein oder zwei Tagen nicht krank sein und der Ältestenbau immernoch nicht repariert sein kann er gerne im Kriegerbau bei all den Schnarchnasen hier schlafen. Dann soll er sich aber nicht beschweren." Ihre Schnurrhaare zucken amüsiert und sie schaut sich erneut auf der Lichtung um, dann fährt sie fort: "Nun denn, an die Arbeit mit dir. Du bist für den Ältestenbau verantwortlich, aber trödel nicht absichtlich damit Wespenstich extra bei dir schläft." Alphaschakal 00:09, 20. Jan. 2019 (UTC)

Schwanenfeder:

"Okay. Ich bring ihn nur schnell rüber, damit er auch jetzt niemanden im Kriegerbau ansteckt.", erwiederte Schwanenfeder und machte auf dem Absatz kehrt, um mit wedelndem Schwanz zum Kriegerbau zurückzutraben. Dort angekommen kämpfte sie sich durch die chaotisch umherirrenden Krieger bis zu Wespenstich durch, stupste ihn an und zeigte mit einem Kopfzucken in Richtung Heilerbau. Die weiße Kätzin erklärte ihm die Situation: "Komm mit. Fuchstau hat gesagt, so sollst die nächsten beiden Nächte im Heilerbau schlafen, falls du krank wirst. Wenn dein Bau bis dahin noch nicht repariert ist, kannst du dir mit mir ein Nest hier teilen. Es sieht übel aus." Mit einem verschmitzen Lächeln fügte sie hinzu: "Ich fürchte fast, du wirst hier wirklich eine Weile schlafen müssen." Immer wieder wurde sie von den vorbeilaufenden Kriegern gestoßen. "Das ist hier ja nicht auszuhalten!", fauchte sie und zog Wespenstich auf die Beine. "Lehn dich an meiner Schulter an, ich führe dich zu deinem Nest." Mit Zähnen und Krallen teilte sie die Hälfte ihres eigenen Nestmaterials ab und hielt es auf dem Weg zum Heilerbau in ihrem Kiefer.
Dort angekommen legte sie ihr Nestmaterial auf das vorhandene, drehte sich darauf ein paar mal im Kreis legte sich kurz hin und stand wieder auf. "So", sagte sie, "jetzt hast du es gemütlich." Mit der Schwanzspitze an seiner Schulter führte sie Wespenstich zum Nest. Nachdem er sich hingelegt hat, beugte Schwanenfeder sich vor und leckte ihm über die Stirn. "Und schön hier geblieben!" Sie schnippste ihm mit der Schwanzspitze ans Ohr und machte sich zu den Überresten des Ältestenbaus. Im Anblick der Zerstörung runzelte sie die Stirn. Wie baut man überhaupt einen Bau?, fragte sie sich und blickte um sich. Ihre Augen ruhten auf Licht, der hellbraun und weißen Tigerkätzin, die nicht im Clan geboren wurde. Sie stammte von weit her und verbrachte einen großen Teil ihres jungen Lebens auf Wanderschaft. "Hey, Licht!", rief Schwanenfeder. "Kannst du mir mit Fluss beim Aufbau eines neues Ältestensbaus helfen?"
~LeLeoPlease hold the line ღ 10:42, 24. Jan. 2019 (UTC)

Eulenkralle:

Eulenkralle legt seine Frischbeute auf den Frischbeutehaufen und beteiligte sich an den Aufräumarbeiten. "Fuchstau, ich gehe noch mal Jagen", meldete er sich ab. Er rannte aus dem Lager und fing eine Taube, zwei Mäuse und ein Spatz. Er kehrte ins Lager zurück und legte die Beute auf den Frischbeutehaufen.Tropfen 12:18, 3. Feb. 2019 (UTC)